Obere Hofmark 41, A – 5282 Ranshofen...... Tel: +43 (0) 7722 / 811400.......Mob: +43 (0) 676 / 914 513 4

Reversible Luft/Wasser-Wärmepumpen

  Hoher Wärmebedarf bei niedrigen Außentemperaturen Energie aus der Luft mit hohen Leistungszahlen Wärmepumpen haben sich in den letzten Jahren im Ein- und Oft unterschätzt wird das Potential der Wärmequelle Außenluft einfamilienhaus mehr und mehr zum Standard-
bezüglich Erschließungsaufwand und Wirtschaftlichkeit.
 Wärmeerzeuger entwickelt. Dabei kommen hauptsächlich Luft/Wasser-Wärmepumpen haben geringere Heizungs-Wärmepumpen zur Nutzung der Wärmequelle Luft Investitionskosten, da für die Erschließung der Wärmequelle oder Erdreich zum Einsatz. Für die Beheizung größerer Wohn-kaum Kosten anfallen. Jahr für Jahr beweisen ausgeführte und Industriegebäude favorisieren Planer und Architekten die nlagen selbst in den kältesten Regionen Deutschlands, dass Nutzung der Erdwärme. Doch den Vorteilen stehen die hohen die Außenluft eine attraktive Wärmequelle ist, deren Nutzung Investitionskosten für die Erschließung der Wärmequelle sich schnell amortisiert. entgegen. Hinzu kommt, dass die erforderlichen Flächen für die Die Dimplex Luft/Wasser-Wärmepumpe LA 60TU kann ein Bohrung von Erdsonden in eng bebauten Gebieten oft nicht zur Gebäude mit einem Wärmebedarf bis ca. 60 kW versorgen. Für Verfügung stehen.

Hocheffizienz Luft/Wasser-Wärmepumpe LA 60TU

● Max. Vorlauftemperatur 65 °C
Bei Außentemperaturen von -10 °C werden noch
Vorlauftemperaturen über 55 °C erreicht.

● Leise im Betrieb durch langsam laufenden
EC-3D-Radiallüfter und besonders schallgedämmten
Verdichterraum

● Zwei Leistungsstufen für hohe Leistungszahlen im
Volllast- und Teillastbetrieb

● Sensorische Überwachung des Kältekreises und
elektronisches Expansionventil zur Erhöhung der
Betriebssicherheit

● WPM EconPlus mit integrierter Wärmemengenzählung für
Heizung und Warmwasser

Wärmepumpenmanager WPM EconPlus

 Der Wärmemengenzähler ist bei den Geräten dieser Baureihe bereits integriert. Die von der Wärmepumpe erzeugten Wärmemengen für Heizen und Warmwasserbereitung werden
über eingebaute Sensoren ermittelt und im Display des Wärmepumpenmanagers angezeigt. Anhand des Energieverbrauchs lässt sich so die individuelle Jahresarbeitszahl der Wärmepumpe ermitteln. Für optimale Jahresarbeitszahlen ist die richtige hydraulische Einbindung der LA 60TU für wandnahe oder freie Aufstellung Wärmepumpe entscheidend. Standardisierte Einbindungsschemen finden

Hohe Jahresarbeitszahlen durch intelligente Regelung

 Die Betriebskosten eines Wärmeerzeugers hängen sehr stark von der Effizienz im Teillastbetrieb ab, da über 70 % der Jahresheizarbeit nicht mit der vollen Leistung erbracht werden muss. Die Hocheffizienz Luft/Wasser-Wärmepumpe LA 60TU arbeitet deshalb mit zwei Leistungsstufen. In der ersten Leistungsstufe läuft die Wärmepumpe nur mit einem Verdichter und erreicht durch die überdimensionierten Wärmetauscher noch höhere Leistungszahlen. Zusätzlich wird bei geringem Wärmebedarf die Geschwindigkeit und somit die Stromaufnahme der EC-3D-Radiallüfter reduziert. Beim Umschalten der Leistungsstufe sorgt das elektronische Expansionsventil dafür, dass der Kältekreis schnellstmöglich mit der optimalen Kältemittelmenge versorgt wird.

Menü schließen